CHRISTOPH-DORNIER-KLINIK FÜR PSYCHOTHERAPIE
 


HILFE FÜR JUGENDLICHE BEI PSYCHISCHEN STÖRUNGEN


 

Entsprechend unserer Philosophie setzt unsere Therapie von Jugendlichen eine breit angelegte und gründliche Diagnostik voraus, in der die auslösenden und aufrechterhaltenden Bedingungen des Problemverhaltens möglichst genau und alltagsnah betrachtet werden. In der Behandlung von Jugendlichen berücksichtigen wir besonders, dass ihre Probleme von ihrem Umfeld, d.h. von bestimmten Situationen, Personen und dem Umgang mit ihren Mitmenschen abhängen. Für unsere Therapie heißt dies, dass sich einzelne Behandlungsmaßnahmen auch an das Umfeld d.h. besonders an die Bezugspersonen richten. Wenn notwendig, werden die Bezugspersonen engmaschig mit in die Therapie einbezogen.
Häufig sind die Verhaltensprobleme (z.B. Zwang, Angst,) von Jugendlichen eng mit ihren Entwicklungsverläufen und altersbezogenen Entwicklungsaufgaben (z.B. Schulwechsel, Berufswahl, Erwachsen werden) verknüpft. Deshalb ist unser therapeutisches Angebot stark auf die Ressourcen und Kompetenzen der Jugendlichen ausgerichtet um allgemeine Entwicklungsfortschritte zu fördern.
Ganz besonders gilt dies für Jugendliche mit dem Asperger-Syndrom. Da das Asperger-Syndrom erhebliche Konsequenzen für Kommunikation und soziale Interaktion hat, spielen seine Folgen für die Entwicklungsaufgaben jugendlicher Menschen in Schule, Ausbildung und Privatleben eine besondere Rolle. Diese stehen deshalb im Mittelpunkt der Therapie.
Zur stationären Therapie werden Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr aufgenommen. Bei Bedarf können Angehörige der Jugendlichen im Hause übernachten. Ein ausgezeichnetes zahlenmäßiges Patient-Therapeut-Verhältnis macht eine intensive Psychotherapie möglich, die sich ganz nach den Bedürfnissen des Patienten richtet. So können wir den Klinikalltag unter verhaltenstherapeutischen Gesichtspunkten so gestalten, dass die Jugendlichen maximal davon profitieren.
Aufgrund der intensiven Therapie beträgt die durchschnittliche Behandlungsdauer unserer Patienten ca. vier Wochen (dieses gilt nicht für die Behandlung der Anorexie), wodurch Fehlzeiten in der Schule verkürzt werden und ebenso die Rückkehr in den Alltag erleichtert wird.
Jugendliche zeigen bei psychischen Störungen oft ähnliche Symptome wie Erwachsene, hinzu kommen die altersspezifischen Symptome, die bei uns speziell in Diagnostik und Therapie Beachtung finden.

 

Und so geht es

weiter...


Informationen

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die besonderen Merkmale unterschiedlicher psychischer Störungen, die auch im Jugendalter auftreten, informieren. Unser Behandlungsangebot richtet sich an Jugendliche mit:

. Essstörungen
. Zwänge
. Asperger-Syndrom
. Depressionen
. Angststörungen

Sie können sich beispielsweise darüber informieren, wie Sie sich als Angehöriger bei Zwangserkrankungen verhalten können oder wie Angehörige mit in die Therapie bei Essstörungen einbezogen werden. Wir bieten eine ausführliche Beratung der Betroffenen und der Eltern über therapeutische Möglichkeiten bei Asperger-Syndrom an.



© CDK CHRISTOPH-DORNIER-KLINIK GmbH, 2014
Tibusstrasse 7- 11, 48143 Münster, Telefon: 0251 48 10-0